Aktuelles

Lackversiegelung
Der Schutzmantel für das Auto

Wer kennt das nicht: Gerade wurde das Auto gewaschen und schon ist der Dreck wieder zurück. Noch ärgerlicher ist es, wenn man durch die Waschanlage gefahren ist und danach trotzdem noch hartnäckigen Insektendreck sowie Teerreste entfernen muss. Anbieter werben daher oft mit speziellen Angeboten für Nano- sowie Keramikversiegelung oder Bienenwachs, um dem Problem vorzubeugen.

Was ist eine Lackversiegelung?

Primär soll eine Lackversiegelung die Oberfläche des Autos vor Schmutzpartikeln, Insektenresten sowie chemischen Einflüssen schützen. Es ist eine Art Schutzmantel, mit der offene Lackpigmente geschlossen werden. Somit wird zukünftig verhindert, dass hartnäckiger Schmutz in die Klarlackporen der Außenschicht eindringt und auch nach der Autowäsche am Auto kleben bleibt.
Die Lackversiegelung beeindruckt mit dem sogenannten "easy-to-clean-Effekt". Wie der Name bereits verrät, ist die Reinigung mit der zusätzlichen Schutzschicht deutlich effektiver. Ein schöner Nebeneffekt ist zudem die Abwehr von UV-Strahlen, wodurch die Lackfarben nicht ausbleichen und dem Kunden länger erhalten bleiben.

Die Vorarbeiten

Eine Versiegelung ist immer nur so gut wie die Vorarbeit. Wenn keine fachgerechte Beseitigung der Mängel stattgefunden hat, bringt die beste Versiegelung mit der längsten Standzeit und der höchsten Abwehrkraft wenig. Das ist darauf zurückzuführen, dass größere Kratzer und Schmutzreste unter der Versiegelung hervorstechen können. Der Zweck einer Lackversiegelung ist der Schutz der Oberfläche und eben nicht die Reparatur des Klarlackes. Es ist essenziell, sein Auto vor einer Lackversiegelung zu begutachten, da die Basis für die Versiegelung eine saubere und gegebenenfalls polierte Oberfläche ist.

Verschiedene Versiegelungen

Profis bedienen sich modernster Technologien. Dazu gehören die Nano- sowie die Keramikversiegelung. Die Nanoversiegelung ist zum jetzigen Zeitpunkt die wohl beliebteste Methode. Nanopartikel sind millionenfach kleiner als ein Stecknadelkopf und mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Die Inhaltsstoffe der Partikel werden in den Untiefen des Lackes eingelagert und bilden ein molekulares Kristallgitter. Durch die Oberflächenspannung wird ein gewisser Lotus-Effekt  erzielt, was bedeutet, dass Schmutzteilchen an der Außenschicht automatisch abperlen.
Bei einer Keramikversiegelung wird hingegen der gesamte Lack mit einer neuen Schicht überzogen und nicht nur punktuell ergänzt. Das hat den Vorteil, dass die UV-Strahlung so noch besser abgehalten werden kann und Lackverfärbungen seltener auftreten. Duch die Hochtransparente Beschichuntung wird die darunterliegende Farbe keineswegs beeinträchtigt.

Abgrenzung zum Autowachs

Das klassische Wachsen zählt nicht zu den professionellen Lackversiegelungen, da es keine tiefgreifende Wirkung erzielen kann. Das Wachs liegt nur als separate Schicht auf dem Lack, wohingegen sich Versiegelungen mit dem Klarlack verbinden und eine neue ausgeglichene Schicht bilden. Durch die Verschmelzung können kleinste Krater sogar verschwinden. Wessen oberste Priorität der Glanz des Lackes ist, ist mit Heißwachs richtig beraten. Eine langanhaltende Qualität des Wachses ist jedoch nicht zu versprechen, da es beim Kauf deutliche Unterschiede gibt, die oft auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Eine sehr gute Autopflege selbst durchzuführen, ist deshalb oft leichter gesagt als getan und Fehler sind ohne fachgerechtes Wissen vorprogrammiert. Es ist ratsam, einen Fachmann zu beauftragen, um den Außenlack versiegeln zu lassen. Bessere Werkzeugausstattung und jahrelange Erfahrung machen sich positiv bemerkbar. Außderdem verspricht die Versiegelung ein Rund-um-Paket von Hochglanz bis hin zur Schmutzabwehr.

Nach dem Auftragen muss eine Versiegelung mehrere Stunden lang aushärten. In dieser Zeit sollten die behandelten Stellen nicht berührt oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden.



Erneuerungen
Rechtliche Informationen
Allgemeine Infomationen
Hauptuntersuchung (HU)

Kontakt

Zertifizierter Sachverständiger für KFZ-Schäden und Bewertung DIN ISO/ICE17024 - ADA InVivo Havariekommissar für Transport und Ladungsschäden

Prüfhalle / Büro
Rodacher Straße 72
96450 Coburg
Tel.: 0 95 61/ 79 21 51

Büro
Brunnwiesenweg 7
96476 Bad Rodach

Hier finden Sie uns